Epson WF-C1759

💡 Haben Sie ausreichend Guthaben auf Ihrem Druck- und Kopierkonto? Sie können Ihren Kontostand online überprüfen, indem Sie sich im Druck- und Kopiercenter → https://drucken.zdv.net einloggen.
💡 Haben Sie eine ID-Karte+PIN zur Identifizierung am Kopierer? → Eine ID-Karte zuordnen

Sind Sie Mitarbeiter/in der Johannes Gutenberg-Universität erhalten sie hier Informationen zur dienstlichen Nutzung der Multifunktionsgeräte  Hinweise zum Drucken und Kopieren für Beschäftigte

 

Erste Schritte:

Sie müssen Sich zunächst an einem "Druck- und Kopierkonto Serviceterminal" eine Karte (z.B. Studicard) zuordnen. Für diesen Vorgang benötigen Sie einen Uni-Account.

Weiterhin müssen Sie an einem "Druck- und Kopierkonto Serviceterminal" Guthaben von einer Studicard auf Ihr Druck- und Kopierkonto laden. Dazu benötigen Sie die im ersten Schritt zugeordnete Karte und darauf ein entsprechendes Guthaben. Sie können ihre Studicard wie gewohnt an den Bareinzahlungsautomaten des Studierendenwerks mit Guthaben aufladen.

Mitarbeiter: Bitte beachten Sie, dass das dienstliche Drucken und Kopieren nicht über einbezahltes Guthaben verrechnet wird! Dazu muss Ihrem Account im Druck- und Kopiersystem ein Abrechnungsobjekt/Kostenstelle zugeordnet sein!

Anschliessend können Sie sich mit der zugeordneten Karte an einem Kyocera Kopiergerät anmelden, indem Sie die Karte an den Kartenleser halten und den Anweisungen auf dem Kopiererdisplay folgen.

Hinweis:  Melden Sie sich nach Abschluss Ihrer Tätigkeiten von dem Kopiergerät ab, indem Sie auf der Tastatur oder dem Touchpanel (je nach Modell) auf Abmelden drücken, da sonst nachfolgende Nutzer von Ihrem Konto kopieren können und Zugriff auf Ihre ggf. noch vorhandenen Druckaufträge haben!

An den meisten Druckern kann man auch kopieren und scannen. Um die Gerätefunktionen verwenden zu können, müssen Sie sich zunächst anmelden. An solchen Druckern identifizieren Sie sich mit ID-Karte+PIN. Seitlich am Drucker befindet sich ein Lesegerät für ID-Karten. Wo sich dieses befindet wird durch Symbole markiert. Halten Sie Ihre ID-Karte an das Lesegerät.
Geben Sie Ihre PIN mit der Tastatur neben oder auf dem Display ein.

Bevor Sie sich am Gerät anmelden, schicken Sie Ihre Druckaufträge vom Rechner auf den Drucker \\jgu-ps-1.zdv.net\Drucken.
Falls der Drucker nicht auswählbar ist, müssen Sie ihn zuerst → installieren.

Druckaufträge, die Sie auf \\jgu-ps-1.zdv.net\Drucken geschickt haben, können Sie an jedem vom ZDV betriebenen Drucker/Kopierer auf dem Campus ausdrucken (natürlich können Sie Farbdrucke nur an Druckern ausdrucken, die auch Farbe drucken können, A3 nur an A3-fähigen Druckern usw.).

❗Hinweis: Drucken auf Folie oder Karton ist wegen hoher Fehleranfälligkeit leider nicht möglich.
Wenn das Display jetzt Druckaufträge freigeben anzeigt, können Sie Ihren Auftrag aus der Liste im Display auswählen und freigeben.
Sollte auf dem Display Kopierbereit und die Funktionen zum Kopieren angezeigt werden, tippen Sie auf dem Drucker/Kopierer links vom Display auf die Taste Anwendungen bzw je nach Modell auf die Home Taste.

Auf dem Display erscheint nun die Papercut-Oberfläche.

Tippen Sie auf die Schaltfläche Papercut. Sie sollten nun wie gewohnt ihre Druckaufträge einsehen und auswählen können.

💡 Tipp: Kosten kontrollieren. Unter → https://drucken.zdv.net können Sie im Menüpunkt Neueste Druckaufträge Ihre abgeschickten, noch nicht ausgedruckten Druckaufträge einsehen und auch die Kosten für jeden Druckauftrag vor der Freigabe kontrollieren.

Kopieren mit dem Epson WF-C17590

Zum Kopieren wählen Sie nach der Anmeldung auf dem Display des Geräts Gerätefunktionen aus.

Sie werden auf eine Kurzübersicht zu Ihrem Druckkonto weitergeleitet. Wählen Sie die Schaltfläche Weiter und anschließend Kopie aus.

Legen Sie die Kopiervorlage ein und schließen Sie die Abdeckung.

Sie haben nun verschiedene Einstellungs- und Anzeigemöglichkeiten:

1. Wählen Sie die Schaltfläche Vorschau auf dem Display aus, um vorab zu prüfen, ob die Kopiervorlage wie gewünscht liegt und vom Gerät entsprechend erfasst wird.

2. In diesem Menü können Sie einige Einstellungen vornehmen, um die Kopie Ihren Zwecken anzupassen. Weitere Einstellungen finden Sie unter Erweitert.

3. Um Ihre Kopiervorlage in höherer Stückzahl zu vervielfältigen, geben Sie die benötigte Anzahl einfach über das Touchpanel ein. Die Zahl in der oberen rechten Ecke sollte sich dadurch entsprechend ändern.

4. Wählen Sie aus ob Ihr Dokument in Farbe oder in Schwarz-Weiß ausgedruckt werden soll.

5. Durch Berühren von Kopie beginnen Sie den Kopiervorgang.

Scannen an Seafile mit dem Epson WF-C17590

An den Multifunktionsgeräten können Sie Ihre Dokumente einscannen und direkt an Seafile senden. Dies bietet Ihnen den Vorteil, die Dateien bequem in Ihre Seafile-Bibliothek verschieben und auf Ihre mobilen Geräte synchronisieren zu können. Außerdem können Sie auch Dokumente einscannen, die für den E-Mail-Versand zu groß sind.

Seafile ist eine zentrale Sync-and-Share-Plattform für Studierende und Beschäftigte in Rheinland-Pfalz. Sie können dort einfach und sicher Ihre Daten verwalten und mit anderen Nutzern austauschen. Die Dateien werden auf universitätseigenen Servern und nicht etwa bei Fremdanbietern gespeichert.
Informationen zu Seafile finden Sie → hier.

Für die Nutzung der Funktion Scan2Seafile benötigen Sie einen Uni-Account und ein persönliches Druck- und Kopierkonto. Hinweise und eine Anleitung zur Einrichtung finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass Scan2Seafile nicht für Multiuser-Cards zur Verfügung steht.

Um ein Dokument an Seafile zu scannen, melden Sie sich wie gewohnt am Gerät an, legen das Dokument in den Einzug oder auf das Vorlagenglas und wählen "Scannen" und anschließend "An Seafile scannen" aus.

 

Sie erhalten nach Abschluss des Scanvorgangs eine E-Mail mit einem Link zu Seafile (da diese E-Mails über einen automatisierten Vorgang verschickt werden, kann es allerdings bis zu 5 Minuten dauern, bis Sie die E-Mail erhalten). Wenn Sie diesem Link folgen, haben sie die Möglichkeit, das Dokument mit einem Klick auf „Herunterladen“ herunterzuladen.

Sollten Sie bereits in Seafile eingeloggt sein, sehen Sie außerdem die Option „Speichern unter“ mit der Sie das Dokument direkt in Ihr Seafile-Verzeichnis verschieben können.

Scannen auf einen USB-Stick mit dem Epson WF-C17590

Bitte benutzen Sie dazu USB-Sticks, die mit dem Dateisystem FAT32 formatiert sind (dies ist bei den meisten aktuellen Sticks der Fall).

Melden Sie Sich zunächst zum Kopieren am Kopiergerät an.

Legen Sie das Dokument auf das Vorlagenglas oder in den Einzug. Wählen Sie Gerätefunktionen aus und stecken Sie danach Ihren USB-Stick in die USB-Buchse auf der linken Seite des Gerätes. Bestätigen Sie die Nachfrage mit Ja.

Nehmen Sie nun bei Bedarf weitere Einstellungen, z.B. Farbauswahl
oder Scan-Auflösung, vor. Drücken Sie Speichern zum Scannen und Speichern.

 

Möchten Sie mehrere Seiten auf dem Vorlagenglas einscannen, legen Sie die nächste Seite ein und wählen Sie erneut Scan starten aus. Anderenfalls beenden Sie den Vorgang mit Letztes Original.