BigBlueButton: Technische Voraussetzungen

Welche Geräte benötige ich für eine BBB-Konferenz?

Für die Teilnahme an Videokonferenzen benötigen Sie:

  • Lautsprecher oder Kopfhörer für die Tonausgabe
  • ein Mikrofon am Gerät oder als Teil eines Headsets
  • das Mikrofon ist für Präsentierende ein Muss, für Teilnehmende dringend empfohlen
  • eine Webcam. Das wird für Präsentierende dringend empfohlen, für Teilnehmende ist es nur bei Bedarf sinnvoll

💡 Grundsätzlich wird die Verwendung eines Headsets empfohlen, da hierdurch Rückkopplungen vermieden und die Audioqualität maßgeblich verbessert wird.

Welche Browser eignen sich für eine Konferenz?

BigBlueButton läuft vollständig im Webbrowser, es wird keine extra Software benötigt.

Bitte stellen Sie sicher, dass der von Ihnen verwendete Browser Zugriff auf die Kamera und das Mikrofon Ihres Gerätes hat.

💡 Testen Sie im Vorfeld einer Videokonferenz unbedingt die Kompatibilität des Browsers, z.B. indem Sie eine eigenen Raum in BBB anlegen und dort eine Konferenz starten.

Internetverbindung & Firewall

Eine stabile und schnelle Internetverbindung ist ebenso wichtig. Bei der Verwendung von WLAN sollte auf einen möglichst guten Empfang geachtet werden.

Einen Anhaltspunkt, zur Qualität der eigenen Internetverbindung gibt z.B. der Browser-Speedtest von Belwue. Erreicht werden sollten folgende Werte

Download: minimal 1 MBit/s, optimal: 5 MBit/s
Upload: minimal 0,5 MBit/s, optimal: 1 MBit/s

Die benötigte Bandbreite hängt vornehmlich von der Anzahl der gleichzeitig sichtbaren Videos ab. Bei langsamen oder unzuverlässigen Internetverbindungen empfiehlt es sich daher, die Videoübertragung zu deaktivieren.

💡Wenn Sie BigBlueButton aus geschützten, durch ein Firewallsystem vom Internet getrennten Netzwerken einsetzen wollen, darf die Verbindung zu den BBB-Servern nicht blockiert werden.

Bitten Sie die Administration des Firewallsystems folgende Verbindungen zuzulassen:

  • TCP, Port 443 (https) und UDP, Port 16384 bis 32768 in die Netze der JGU
    • IPv4: 134.93.0.0/16
    • IPv6: 2001:4C80:40/48

Die Freischaltung des TCP-Ports 443 ist zwingend notwendig. Die Freischaltung der UDP-Ports wird dringend empfohlen, da ohne diese die Verbindung mit einem aufwendigeren und daher langsameren Protokoll über Vermittlungsstationen aufgebaut werden muss, was sich negativ auf die Qualität der Verbindung auswirkt.