Weitere Software-Systeme

 

 

 

 

 

In der Verwaltung werden weitere Software-Systeme eingesetzt, die nicht zur Integrierten Standardsoftware (IVS) der Johannes Gutenberg-Universität gehören.   

 

Weitere datenbankgestützte Software-Systeme, die in der Universitätsverwaltung eingesetzt werden und nicht zur Integrierten Standardsoftware (IVS) gehören, sind im einzelnen:

  • KursuS

Die modular aufgebaute Kurs- und Seminarverwaltungs-Software KursuS wird aktuell in den Bereichen Personalentwicklung und dem Zentrum für Wissenschaftliche  Weiterbildung (ZWW) an der Universität eingesetzt.

 

  • SMS

Die Software SMS wird in der Abteilung Personal und in berechtigten Fachbereichen für die Abrechnung der Reisekosten bei Dienstreisen der Beschäftigten der Universität eingesetzt.

Allgemeine Informationen zu den Themen Dienstreisen und Reisekosten finden Sie unter dem Link  der Abteilung Personal PA5.

 

  • RaDoClid

Das webbasierte Strahlenschutz-Management-System RaDoClid wird zur Dosimeterüberwachung in der Dienststelle Strahlenschutz der Universität eingesetzt.

 

  • InterWatt

Das Energie-Management-System InterWatt wird im technischen Betriebszentrum der Universität (TBZ) in der Stabsstelle Energiemanagement (TEE)eingesetzt.

 

  • Einfahrtskontrolle

Im Rahmen der Parkraumbewirtschaftung wurde ein kommerzielles System eingeführt, das die Einfahrtskontrolle auf das Campusgelände mittels automatischer Kennzeichenerkennung regelt.

Allgemeine Informationen zur Parkraumbewirtschaftung finden Sie unter dem folgendem Link

Wenn Sie eine Einfahrerlaubnis benötigen, wenden Sie sich bitte an die Verkehrsaufsicht.

Die aktuellen Vergabebedingungen und Antragsformulare für die Einfahrerlaubnis finden Sie unter dem hier hinterlegten Link.

 

Der Betrieb der genannten Software-Systeme wird vom Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV), Gruppe Verwaltungs-EDV technisch unterstützt.