Sympa Mailinglisten-Server

Möchten Sie mit Gleichgesinnten eine gemeinsame Diskussion starten oder benötigen Sie eine Verteileradresse, in der sich neue Interessenten selbst eintragen können oder Sie das überwachen?

Das ZDV bietet den Service Mailingliste an.

 

Eine Mailingliste anlegen

Eine neue Mailingliste bzw. einen neuen Newsletter können Sie hier bekommen:

→ https://lists.uni-mainz.de/sympa

Melden Sie sich in der Leiste oben zuerst an (mit Ihrem persönlichen Uni-Account), indem Sie auf Anmelden (Uni Mainz) klicken:


Klicken Sie dann auf Liste anlegen:


Füllen Sie auf der folgenden Seite das Formular vollständig aus (beim Listennamen keine Leerzeichen, Umlaute oder Sonderzeichen. Der Name der Liste wird der vordere Teil der E-Mail-Adresse der Liste, also z.B. zdv-newsletter als Name wird zu zdv-newsletter@lists.uni-mainz.de).

Klicken Sie abschließend unten auf den Knopf: Anfrage zur Listenerzeugung absenden.

Jetzt müssen wir die Liste aktivieren. Das tun wir immer dann, wenn die Liste im weitesten Sinne etwas mit der Universität, dem Studium, der Forschung oder der Lehre zu tun hat. An einem Werktag dauert das manchmal nur wenige Minuten.

Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail von SYMPA, wenn wir Ihre Liste aktiviert haben. Ab jetzt können Sie vollständig damit arbeiten.

Alle weiteren Steuerungsvorgänge erfolgen ebenfalls über die Webseite.

Wir empfehlen, neu eingerichtete Listen zunächst zu konfigurieren

Gehen Sie dazu 1. in Sympa auf die Hautpseite und klicken Sie 2. auf Meine Listen:


Auf der folgenden Seite wählen Sie die Liste aus, die Sie konfigurieren möchten, indem Sie auf deren Namen klicken. Sie erhalten das folgende Administrationsmenü. 

Möchten Sie Moderatoren hinzufügen oder Betreff und Sichtbarkeit der Liste ändern?
Diese Funktionen finden Sie unter dem Punkt 'Listenkonfiguration':

Ändern, wer in die Liste posten kann

Wir empfehlen besonders eine Überprüfung und ggf. Änderung der Konfiguration unter dem Punkt 'Ändern, wer in die Liste posten kann'. Wenn Sie auf diesen Punkt klicken erhalten Sie folgendes Menü:

Die Voreinstellung 'Alle - Nachrichten werden sofort verteilt' bedeutet, dass jede Mail, die an die Adresse der Mailingliste gesendet wird, sofort an alle Abonnenten der Liste verteilt wird.

Über den obersten Menüpunkt können Sie die Liste schließen und damit die Nachrichtenverteilung über die Liste komplett deaktivieren.

Nährere Erläuterungen zu den Optionen

'Alle - Aber Nachrichten muessen freigegeben werden' bedeutet, dass eingehende Nachrichten von allen Mailadressen akzeptiert werden. Aber alle Nachrichten müssen zunächst vom Administrator oder den Moderatoren geprüft und freigegeben werden, bevor sei automatisch an alle Abonnenten der Liste versendet werden.

Wenn den Moderatoren - oder auch allen Abonnenten - genug Vertrauen entgegengebracht werden kann, kann man deren Nachrichten von der Notwendigkeit der Freigabe befreien: 'Alle - Aber nicht von Moderatoren gesendete Nachrichten muessen freigegeben werden' oder: 'Alle - Aber nicht von Abonnenten gesendete Nachrichten muessen freigegeben werden'.

Außerdem sehen Sie Einstellungen, die bewirken, dass nur Nachrichten aus einem bestimmten Personenkreis der Liste (Abonnenten oder Moderatoren) überhaupt versendet - und ggf. vorher geprüft und freigegeben werden müssen.

Interessant sind für einige Listen auch die Einstellmöglichkeiten, welche nur Absender mit Mailadressen @uni-mainz.de akzeptieren: z.B. 'Uni Mainz - Nachrichten muessen freigegeben werden, externe Nachrichten werden abgelehnt'.

FAQ E-Mail

Probleme mit Virenscannern:

Bei einigen Virenscannern, die E-Mails scannen, kann es zu Problemen beim Versand kommen, da diese Produkte ein Nichtfunktionieren der Verschlüsselung vortäuschen, um die E-Mail scannen zu können. Die einfachste Möglichkeit zur Abhilfe ist, auf das Scannen der ausgehenden E-Mail zu verzichten und den Virenscanner so einzustellen, dass nur ankommende E-Mails überprüft werden.

 

Kann ich eine "schönere" E-Mailadresse bekommen?

Sie haben die Möglichkeit, sich alternativ zu Ihrer E-Mail-Adresse benutzername@uni-mainz.de eine weitere E-Mailadresse selbst einzutragen (und auch wieder zu löschen). Ein solcher Mailalias kann wie Ihre normale E-Mail-Adresse zum Empfang und für das Versenden von E-Mails verwendet werden. In der Regel werden für Mailaliasse sprechende E-Mail-Adressen der FormVorname.Nachname@uni-mainz.de verwendet.
Beispiel: Johannes.Gutenberg@uni-mainz.de.

Unter dem folgenden Link können Sie einen Maillalias eintragen oder bearbeiten:

Mailalias bearbeiten

Änderungen werden in der Regel nach ca. 15 Minuten aktiv.

 

 

 

6. "allgemeine" E-Mail-Adresse

7. Mailingliste/Newsletter

8. Mailboxgröße

9. Warum filtert das ZDV nicht mit Schlagworten nach Spam?

11. Wieso bekomme ich E-Mails als unzustellbar zurück, die ich nie versendet habe?

Zugriff mit der Outlook App gesperrt

Thunderbird: Beschädigte Anhänge