Wie wird bezahlt?

Um Ausdrucke und Kopien zu bezahlen, haben Sie an der JGU automatisch ein Druck-/Kopierkonto, das mit Ihrem Uni-Account assoziiert ist.

Mitarbeitende, die dienstliche Ausdrucke oder Kopien erstellen möchten, tun dies über ihr entsprechendes Abrechungsobjekt/Kostenstelle. Weitere Hinweise zum dienstlichen Drucken und Kopieren finden Sie in der Dokumentation Hinweise zum Drucken und Kopieren für Beschäftigte.

Studierende können pro Semester für 2,50 € kostenlos drucken oder kopieren ("ZDV-Bonus").
Wenn Sie mehr drucken oder kopieren müssen, können Sie an einem Serviceterminal Geld von der Studicard auf Ihr Druck-/Kopierkonto buchen.

Um an die Ausdrucke zu kommen, die Sie zum Drucker geschickt haben, oder Kopien machen zu können, müssen Sie dem Drucker/Kopierer zuerst mitteilen, wer Sie sind – Sie müssen sich identifizieren und damit auch das Druckkonto angeben. Alle Ausdrucke oder Kopien werden dann von dem entsprechenden Konto abgebucht.

Statt jedesmal Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort eintippen zu müssen, identifizieren Sie sich an den Druckern/Kopierern mit einer ID-Karte+PINAuf der Karte selbst werden keine Daten gespeichert, man bezahlt auch nicht mit der Karte – sie dient lediglich dazu, den Uni-Account zu identifizieren.

Als ID-Karte können Sie fast jede beliebige Karte verwenden – einfach eine von den Karten, die Sie ohnehin bereits haben, z.B. die Studicard. Auch viele andere Karten können genutzt werden, MitarbeiterInnen können z.B. auch den intrakey-Schlüssel als ID-Karte nutzen!
Hinweis: Der neue deutsche Personalausweis eignet sich nicht!
Vor der ersten Verwendung muss die Karte Ihrem Uni-Account zugeordnet werden und Sie müssen eine PIN festlegen. Diese einmalige Zuordnung können Sie ebenfalls an einem der Serviceterminals erledigen.

Wie Sie sich eine ID-Karte zuordnen, wird auf der folgenden Seite erklärt: Eine ID-Karte zuordnen.