LAMP-Web-Hosting

Das ZDV bietet für Eigeninstallationen PHP-basierter Software eine betreute LAMP-Hosting-Umgebung, sog. VirtualHosts, an, in der Nutzer selbst PHP-basierte Software installieren können.

Leistungen des ZDV im Detail

  • Betreuung des kompletten LAMP-Stacks
    • Betriebssystem (Linux)
    • Webserver (Apache)
    • Datenbank (MySQL)
    • Laufzeitumgebung (PHP)
  • Benachrichtigung bei Veränderungen/Aktualisierungen des Systems
    • Hauptversionen (z.B. Apache 2.2 -> 2.4, PHP 5.6 -> 7.0): 9 Monate
    • Funktionale Aktualisierungen (PHP 5.5 -> PHP 5.6): 6 Monate
  • Backup/Restore
  • Betreuung der Web-Applikation
    • Shibboleth/LDAP-basierte Anmeldung mit der universitären Zugriffsberechtigung
    • Betreuung der Webeseiten
    • Ausstellen eines Sicherheitszertifikats HTTPS
    • Überwachung der Verfügbarkeit der Webapplikation und des Aktualisierungsstatus von Erweiterungen aus offiziellen Paketquellen

Verantwortlichkeit des Betreuers

  • Inhalt der Webseiten
  • Installation und Konfiguration von Webapplikationen (eigene Content Management Systeme, selbstprogrammierte Webanwendungen, statische Webseiten)
  • Die betreibende Stelle ist dafür verantwortlich, sich regelmäßig über Sicherheitslücken zu informieren und bei deren Auftreten entsprechende Vorkehrungen zu tätigen. Sollte auf vom ZDV per Email zusätzlich gemeldete Alarme nicht innerhalb von 3 Tagen reagiert werden, wird seitens des ZDV vorübergehend die Seitenauslieferung über die Web-Server gesperrt – solange, bis die Aktualisierung durch die Betreiber vorgenommen wurde. Im Falle kritischer Sicherheitslücken werden Seiten sofort gesperrt.

Aufgrund der nicht kalkulierbaren Aufwände übernimmt das ZDV über ein allgemeines Beratungsangebot hinaus keinen Support bei Problemen mit den Anwendungen.

LAMP-Web-Hosting einrichten

Eine eigene LAMP-Web-Hosting-Umgebung bekommen Sie über einen -> Antrag auf VirtualHost.