eduroam mit Windows 7

 

 

 

 

Automatische Einrichtung

(sollte die automatische Einrichtung nicht erfolgreich sein, verwenden Sie die manuelle Einrichtung.

  1. Klicken Sie auf das Symbol für WLAN-Verbindungen in der Taskleiste ganz rechts unten auf dem Bildschirm   (eventuell müssen Sie erst auf das kleine Dreieck klicken, um die ausgeblendeten Symbole einzublenden).
  2. Das Fenster mit der Übersicht über die Drahtlosnetzwerkverbindungen wird angezeigt. Wählen Sie das Netz mit dem Namen eduroam. Klicken Sie auf Verbinden.

3. Sie werden aufgefordert, Ihre Anmeldedaten einzugeben.
Wichtig: Geben Sie Ihren Benutzernamen wie folgt ein:

benutzername@uni-mainz.de (Benutzer anderer Einrichtungen, die an eduroam teilnehmen, benutzen entsprechend die Anmeldeinformationen Ihrer Einrichtung, z.B. mustermann@uni-frankfurt.de)

Passwort: Ihr Passwort für den Uni-Account.

Achten Sie darauf, wirklich Ihren Benutzernamen vor dem @ einzusetzen, und nicht z.B. einen Mail-Alias, der davon abweicht!

Klicken Sie auf OK.

Jetzt erscheint ein Sicherheitshinweis:

Screenshot: Sicherheitshinweis

Sicherheitshinweis mit Details: Radiusserver: radius.zdv.uni-mainz.de Stammzertifizierungsstelle: Deutsche Telekom Root CA 2

Klicken Sie auf Verbinden, um die Verbindung zu akzeptieren. Sie werden jetzt ein zweites Mal nach Ihren Anmeldedaten gefragt. Geben Sie sie genau wie oben beschrieben ein. Klicken Sie dann auf Verbinden.

Die Verbindung sollte jetzt hergestellt werden.


Alternativ können Sie die Netzwerkverbindung auch manuell einrichten:

Öffnen Sie die Systemsteuerung, dann Netzwerk- und Freigabecenter. 

Klicken Sie in der linken Spalte auf Drahtlosnetzwerke verwalten, im nächsten Fenster dann auf Hinzufügen. Danach wählen Sie Ein Netzwerkprofil manuell erstellen.

Im nächsten Fenster tragen Sie die folgenden Netzwerkeigenschaften ein:

Netzwerkname: eduroam

Sicherheitstyp: WPA2-Enterprise

Verschlüsselungstyp: AES

Klicken Sie auf Weiter und im nächsten Fenster auf Verbindungseinstellungen ändern.

Dann auf die Registerkarte Sicherheit:

Wählen Sie dort unter Microsoft: Geschütztes EAP (PEAP) die Einstellungen. Das folgenden Fenster erscheint:

Hier muss ein Häkchen bei Serverzertifikat überprüfen gesetzt sein. Unter den Vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstellen setzen Sie ein Häkchen bei Deutsche Telekom Root CA 2.

Im Menü Authentifizierungsmethode auswählen muss Gesichertes Kennwort (EAP-MSCHAP v2) ausgewählt sein. Klicken Sie dann auf Konfigurieren. Im folgenden Fenster darf KEIN Häkchen gesetzt sein:

Jetzt können Sie alle Fenster mit OK schließen und die Verbindung wie oben unter der automatischen Einrichtung beschrieben herstellen. Sie werden nur nach den Anmeldedaten gefragt.

Wichtig: Geben Sie Ihren Benutzernamen wie folgt ein:

benutzername@uni-mainz.de (Benutzer anderer Einrichtungen, die an eduroam teilnehmen, benutzen entsprechend die Anmeldeinformationen Ihrer Einrichtung, z.B. mustermann@uni-frankfurt.de)

Passwort: Ihr Passwort für den Uni-Account.

Achten Sie darauf, wirklich Ihren Benutzernamen vor dem @ einzusetzen, und nicht z.B. einen Mail-Alias, der davon abweicht!

Die Verbindung sollte nun hergestellt werden.


 

 

 

 

Falls es nicht klappt ...

... und Sie die Meldung "Verbindung zum Netzwerk kann nicht hergestellt werden" erhalten, ist vermutlich das benötigte Zertifikat auf Ihrem PC nicht installiert. Die Lösung ist, einmal in einem anderen Netz (z.B. winulum) im Internet-Explorer (bitte nicht chrome, Opera, Firefox ... nehmen, damit geht es nicht) eine https-Seite aufzurufen, z.B. OWA (→ https://mail.uni-mainz.de) oder JoguStINe (→ https://jogustine.uni-mainz.de)  - dabei wird das benötigte Zertifikat installiert und ist anschließend auch für die Wireless-Verbindung eduroam verfügbar.