Übersicht für E-Mail

1. Allgemeines

Bevor Sie die Maildienste im ZDV nutzen können, müssen Sie einen gültigen Account im ZDV besitzen.

Mit der Freischaltung Ihres Uni-Accounts erhalten Sie eine E-Mail-Adresse in folgendem Format:

Für Studierende:

Für Mitarbeiter:

benutzername@students.uni-mainz.de

benutzername@uni-mainz.de

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf die E-Mail-Adresse zum Versand und Empfang von E-Mails zuzugreifen, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten.

2. Zugriff mit Web-Mail

Per Webmail (Outlook Web Access, OWA) haben Sie von überall bequem Zugriff auf Ihr Postfach:

Webmail für Mitarbeiter und Studierende

https://mail.uni-mainz.de

 Bitte beachten Sie: Nach dem Abmelden sollten alle Internet Explorer Fenster - nicht nur das Fenster, in dem Sie auf OWA zugegriffen haben -  geschlossen werden, da nur so gewährleistet ist, dass die Abmeldeprozedur vollständig ausgeführt wurde.

Weitere Informationen zur Benutzung von Outlook Web Access erhalten Sie hier:

 Outlook Web Access

3. Zugriff mit Mailprogramm

Sie können mit gängigen E-Mail-Programmen wie Microsoft Outlook oder Mozilla Thunderbird auf Ihre E-Mail-Adresse der Uni zugreifen. Sollten Sie bereits Erfahrung mit solchen Programmen haben, können Sie die unten angegebenen Daten nutzen, um ein entsprechendes E-Mail-Konto im Programm Ihrer Wahl einzurichten. Wir empfehlen hierbei das IMAP-Protokoll, anstelle des POP-Protokolls.

Eine ausführliche, illustrierte Anleitung zur Einrichtung von Outlook bzw. Mozilla Thunderbird finden Sie über den folgenden Link.

 

Studierende und Mitarbeiter

Eingehende Mails

 

Empfohlenes Protokoll

IMAP

Server für eingehende Mails (IMAP)

mail.uni-mainz.de

Port (eingehende Mails)

993

Verschlüsselung (eingehende Mails)

SSL (abhängig vom Mailprogramm auch TLS)

verschlüsselte Authentifizierung nötig?

nein

Ausgehende Mails (SMTP)

 

Postausgangsserver (SMTP)

mail.uni-mainz.de

Port (ausgehende Mails)

587

Authentifizierung

Benutzername (zb muste001) und Passwort

Verschlüsselung

STARTTLS

 

Probleme mit Virenscannern:

Bei einigen Virenscannern, die E-Mail scannen, kann es zu Problemen mit der Verschlüsselung kommen, da diese Produkte ein Nichtfunktionieren der Verschlüsselung vortäuschen, um die E-Mail scannen zu können. Weitere Informationen zu dieser Problematik finden Sie unter den FAQ (häufige Fragen) zu E-Mail.

Probleme beim Versenden von E-Mails über einen Fremdprovider

Innerhalb des Uni-Netzes kann es beim Versenden von Mails mit einem Mailprogramm wie Thunderbird etc. über einen Fremdprovider (gmail etc.) zu Problemen kommen. Weitere Informationen zu dieser Problematik finden Sie unter den FAQ (häufige Fragen) zu E-Mail.

 

Inhalte durchsuchen
Weiterführende Links Weiterführende Links
Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen